Mein Ansatz

ganzheitliche BetrachtungIst ein Mensch nicht mehr in seiner Kraft und fühlt sich schwer, betrübt oder ausgelaugt, dann ist das kein Zeichen von Charakterschwäche, sondern ein hochintuitiver Kommunikationskanal unseres Körpers uns mitzuteilen, dass irgendetwas nicht stimmt oder stimmig ist, oder dass etwas fehlt.

Eine Krankheit will uns etwas sagen.

Oft geht es soweit das der Körper „erkranken“ muss, damit es ganz deutlich wird, dass wir entweder etwas brauchen, oder etwas lassen müssen.
Gemeint sind psychosomatische Syndrome, die solange bleiben, bis eine ausreichende Behandlung erfolgt ist, und damit meine ich nicht nur die Versorgung des Körpers mit Medizin, sondern auch die Behandlung der Psyche, denn ohne dies wäre der hochkomplexe Mensch sehr einseitig betrachtet.

Es gibt eine Wechselwirkung zwischen Körper, Psyche und unserer Gesundheit. Jedenfalls sehe ich das in meiner Arbeit so und aus diesem Grunde habe ich mir im Vorfeld gründlich überlegt, welchen Ausbildungsweg ich einschlage, damit meine Klienten eine umfassende Unterstützung meinerseits erfahren.
Individuelle und ganzheitliche Betrachtung ist meine Arbeitsweise.

Sprechen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir. Ich freue mich.